Startseite
    Leben - sterben
    grau
    schwarz
    weiß
  Über...
  Archiv
  Herz
  Weltenwanderer
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 


 
Links
   
   Meine CDs/LPs
   Meine DVDs
   pw alles
   
   Mein devianart
   Zwingerseite
   Wolfshort


Beginn des Endes

Ein Punkt nur ist es, kaum ein Schmerz,
Nur ein Gefühl, empfunden eben;
Und dennoch spricht es stets darein,
Und dennoch stört es dich zu leben.

Wenn du es andern klagen willst,
So kannst du's nicht in Worte fassen.
Du sagst dir selber: »Es ist nichts!«
Und dennoch will es dich nicht lassen.

So seltsam fremd wird dir die Welt,
Und leis verläßt dich alles Hoffen,
Bist du es endlich, endlich weißt,
Daß dich des Todes Pfeil getroffen.


Theodor Storm

.



http://myblog.de/frostklinge

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Integrieren

Irgendwann werde ich Bayern München-Fan,
irgendwann mag ich Grönemeyer
Irgendwann, irgendwann werde ich sogar
den Tag der deutschen Einheit feiern
Irgendwann kaufe ich mir Aktien
und dann werde ich die Scheu verlieren,
auch mich als die Krone der Schöpfung zu sehen
Irgendwann werde ich mich integrieren.

Irgendwann werde ich Geiz geil finden
und ganz viel Steuern sparen.
Und so viel wie möglich schwarz verdienen
und auch einen Diesel fahren.
Irgendwann werde ich mich scheiden lassen
und eine Jüngere präsentiern.
Irgendwann ist Gott eine Option für mich,
irgendwann werde ich mich integrieren.

Irgendwann mache ich meinen Frieden mit der Welt,
denn es geht mir ja schließlich gut.
Irgendwann sage ich: Zum Kreativsein
brauch' ich immer auch ein bisschen Wut.
Irgendwann werde ich auch die Liebe
als Soft Skill interpretieren.
Irgendwann geh ich zu Fitness,
irgendwann werde ich mich integrieren.

Irgendwann werde ich Respekt verlangen
und dann weiß ich auch wofür.
Irgendwann werde ich endlich auch
in Seniorenheime investieren.
Irgendwann werde ich Dich ansimsen
und dir zu deinem neuen Busen gratulieren.
Und dann lass ich mir das Gehirn absaugen,
irgendwann werde ich mich integrieren.


Funny van Dannen
Integrieren





Geier

Zwei Frauen füttern einen verwundeten Geier.
Er erzählt ihnen sein Leben:
Ich hatte 3 Frauen.
Sie sind alle abgehauen.
Ich habe 4 Kinder.
Keins besucht mich mal!

Die Frauen sagen: Geier! Liegt das nicht auch an dir?
Vielleicht hast du dich immer nur
für Aas interessiert.

Da wird der Geier nachdenklich.
Er wiegt seinen kahlen, schwarz-rosa Kopf.
Da ist was Wahres dran!
Er fängt zu weinen an.
Er sagt: Wenn ihr mich gesund pflegt,
fang ich ganz von vorne an.

Die Frauen sagen: Nein!
Ganz von vorne anfangen
kann man nur einmal
kann man nur einmal
kann man nur einmal
einmal im Leben.


Funny van Dannen
Geier
15.5.08 10:15


Werbung


 [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung